Wanderritt Rübezahl – von Polen nach Tschechien

Diesen urigen, originellen Reithof haben wir vor vielen Jahren im Südwesten Polens, nahe der deutschen Grenze, bei Jelenia Gora für Sie gefunden. Von hier starten Sie den Wanderritt Rübezahl.
ab € 699
Wanderritte/Trails - Sie reiten immer weiter, also von A nach B nach C
Fortgeschrittener mit ca. 100 Reitstunden und mind. 1 Jahr Erfahrung im Gelände, keine Probleme in allen 3 Gangarten, sattelfest
Vielseitigkeitssattel bzw. Wanderreitsattel
Doppel- oder Einzelzimmer überwiegend mit Bad, teils mit Tel. oder TV, manchmal Swimmingpool. Normalerweise bis “3” ohne Zimmerservice

Diesen urigen, originellen Reithof haben wir vor vielen Jahren im Südwesten Polens, nahe der deutschen Grenze, bei Jelenia Gora, für Sie entdeckt.

Wielkopolski, die in Polen heimische Rasse, sind Ihre Pferde für den Wanderritt durch die riesigen Wälder und über endlose Wiesen, durch den Landschaftspark Landeshuter Kamm und durch das Katzbachgebirge.

Nicht nur, dass Jelenia Gora mit seiner schönen Altstadt, den Arkadengängen und zahlreichen historischen Gebäuden einen Ausflug wert ist, auch das Reitgebiet mit seinen vielen Burgen, Kirchen und Wehrtürmen ist einen Reiterurlaub wert. Es ist nicht umsonst die “Perle des Riesengebirges”!

Wanderritt Rübezahl

Sie möchten mehr vom Riesengebirge sehen? Dann ist der Wanderritt Rübezahl perfekt! Ein Traum – Wanderreiten in Polen.

1.Tag: Anreise zum Abendessen.

2.Tag: Wir reiten durch die Wälder und Wiesen des Boberkatzbachgebirges. Eine herrliche, hügelige Landschaft mit traumhaften Ausblicken auf das Riesengebirge und das Hirschberger Tal! Übernachtung in Szarocin.

3. Tag: Die ersten Kilometer geht es durch das schon bekannte Góry Kaczawskie Gebirge, dann kommen wir zum Landeshuter Kamm. Wir erreichen unser Hotel für die nächsten zwei Nächte in Chelmsko Slaskie.

4. Tag: Heute reiten wir nach Tschechien zur berühmten Felsenstadt in Adrspach. Wer will, besichtigt die Felsenstadt.

5. Tag: Wir kommen durch eine einmalig schöne Berglandschaft. Die Nacht verbringen wir in Stara Bialka auf einem Bauernhof.

6. Tag: Es wird ein langer Rückritt durch das Rudawy Janowicki und Grzbiet Lasocki Gebirge.

7. Tag: Den Tag hat man frei gelassen, damit Sie sich Jelenia Gora, das frühere Hirschberg, anschauen können. Es lohnt sich! Abends ein letztes gemütliches Zusammensitzen am Lagerfeuer.

8. Tag: Abreise nach dem Frühstück. Damit endet unser Wanderreiten in Polen.
(Änderungen möglich)

 

 

So wohnen Sie:

Doppel- oder Einzelzimmer mit Dusche/WC auf dem Reithof, unterwegs in Pensionen oder kleinen Hotels.

So sollten Sie reiten können:

Sie sollten sattelfest sein. Reiterliches Können ab 2.

Pferde und Sättel:

Zuverlässige, überwiegend Wielkopolska-Pferde. – Vielseitigkeitssättel.

So können Sie anreisen:

Mit dem Auto oder per Bus oder Zug bis Jelenia Gora, Transfer.

Unser Angebot

Wanderritt Rübezahl – von Polen nach Tschechien

Reiterliches Können:

2

Teilnehmer:

min. 4 Pers. - max. 9 Pers.

Buchungscode:

DU9POL810

Preis:

€ 699

Termine:
April bis Juli und Ende August bis Ende Oktober, samstags - samstags
ausgebucht: 20.04. - 27.04., 11.05. - 18.05., 07.07. - 21.07., 21.09. - 28.09.
Leistungen:

8 Tage/7 Üb., DZ oder Mehrbettzimmer, HP und 4 x mittags Lunch, Gepäcktransport, 5 Reittage à 5 - 7 Std., deutsch/englisch/poln.spr. Reitbegleitung.

Optionen:

eigene Anreise
EZ-Zuschlag für 4 Nächte € 45
Transfer Jelenia Gora € 20 vor Ort zahlbar