Wanderritt Black Mountains – unterwegs im Brecon Nationalpark

Wales liegt im Westen der britischen Insel, wenige Autostunden von London entfernt, und doch ist es eine andere Welt. – Eine Landschaft wie eine “Postkarten-Idylle”!
ab € 1880
Wanderritte/Trails - Sie reiten immer weiter, also von A nach B nach C
Fortgeschrittener mit ca. 100 Reitstunden und mind. 1 Jahr Erfahrung im Gelände, keine Probleme in allen 3 Gangarten, sattelfest
Vielseitigkeitssattel bzw. Wanderreitsattel
Doppel- oder Einzelzimmer überwiegend mit Bad, teils mit Tel. oder TV, manchmal Swimmingpool. Normalerweise bis “3” ohne Zimmerservice

Wales liegt im Westen der britischen Insel, wenige Autostunden von London entfernt, und doch ist es eine andere Welt. – Britannien wie in der guten alten Zeit! Eine Landschaft wie eine “Postkarten-Idylle”! Auf zum Reiturlaub in Grossbritannien!

Sie reiten auf zuverlässigen, trittsicheren Welsh-Cobs, die auf dem Reithof, unweit von Abergavanny, im Brecon Beacons National Park am Llangorse Lake zu Hause sind. Mit Ihrer netten, sympathischen Reitführerin geht`s über schmale Wege, durch Wälder, über Moorland und Berge, bis auf ca. 600 m.

1. Tag:

Abends treffen Sie sich im gemütlichen Inn. Übernachtung in einem restaurierten Farmhaus.

2. Tag:

Heute reiten wir auf ca. 500 m, wo es ideale Wege für lange Galoppaden gibt. Abends sind wir wieder in einem komfortablen Farmhaus zu Gast.

3. Tag:

An blühenden Hecken vorbei geht es hinauf auf ca. 600 m. Nach dem Lunch führt unser Weg an den “Sugar Loaf” Mountains entlang. Der Ritt geht durch uralte Eichenwälder. Es wird viele Gelegenheiten zu schönen Galoppaden geben, bevor wir das aus dem 15. Jahrhundert stammende Inn in Pant-y-Gelli erreichen.

4. Tag:

Heute kommen wir zur alten Kirche von Patrishow mit herrlichen Wandmalereien. Wir durchreiten den Mynydd Du Forest, kommen ins Moorland von Bal Mawr und reiten durch das Tal von Ewyas zu dem aus dem 12. Jahrhundert stammenden Llanthony Priory.

5. Tag:

Über einen etwas steinigen Pfad reiten wir über den Monks Pass. Von einem Erdwall, den im 10. Jahrhundert König Offa errichtete, haben wir einen spektakulären Blick über Herefordshire. Mittags im wohl ältesten Pub von Wales, im Skirrid Inn! Zu Abend werden wir mit einer besonders guten Küche in einem Pub verwöhnt, der schon seit vielen Generationen im Familienbesitz ist.

6. Tag:

Über Waldwege und das “Windy Ridge” gelangen wir zum Red Lion Inn. Über grasbewachsene Wege geht es nach Pen Trumau. Wieder im Tal erreichen wir den heimatlichen Stall. Hier endet unser Reiturlaub in Grossbritannien.

7. Tag:

Abreise nach dem Frühstück. Vielleicht wollen Sie sich bei einem kurzen Ausritt noch von Ihrem Pferd verabschieden?
(Änderungen möglich)

So wohnen Sie:

Doppel- oder Einzelzimmer in Country-Inns bzw. in komfortablen Farmhäusern.

So sollten Sie reiten können:

Sie sollten sattelfest sein. Reiterliches Können ab 2. – Bitte beachten Sie, dass in GB Helmpflicht besteht.

Pferde und Sättel:

Zuverlässige, trittsichere Welsh Cobs oder Irish Cob-Kreuzungen. – Vielseitigkeitssättel.

So können Sie anreisen:

Auto oder per Zug von London nach Abergavanny oder Merthyr Tydfil, Transfer.

Unser Angebot

Wanderritt Black Mountains – unterwegs im Brecon Nationalpark

Reiterliches Können:

2

Teilnehmer:

min. 2 Pers.

Buchungscode:

DU0WAX001

Preis:

€ 1880

Termine:
10.05. - 16.05., 07.06. - 13.06., 28.06. - 04.07., 12.07. - 18.07., 26.07. - 01.08., 09.08. - 15.08., 30.08. - 05.09., 13.09. - 19.09., weitere Termine auf Anfrage
Leistungen:

7 Tage/6 Üb., DZ, VP = Vollpension, 5 Reittage à 5 - 7 Std., Gepäcktransport, englischspr. Reitbegleitung.

Optionen:

eigene Anreise bis Abergavanny oder Merthyr Tydfil
EZ-Zuschlag € 120
Kürzere Wanderritte mit 3 Übernachtungen (€ 690) auf Anfrage
Flüge sowie Mietwagen unter www.urlaubspferd.de