Wanderritt Schlösser und Burgen im Limousin – reiten im grünen Herzen Frankreichs

Die Burgen und Schlösser Frankreichs bilden einen tollen Rahmen für diesen Wanderritt. Dazu bezaubernde Landschaften, stille Flüsse, schattenspendende Wälder, alles verbunden mit der sprichwörtlich guten Küche Frankreichs!
ab € 1250
Wanderritte/Trails - Sie reiten immer weiter, also von A nach B nach C
Fortgeschrittener mit ca. 100 Reitstunden und mind. 1 Jahr Erfahrung im Gelände, keine Probleme in allen 3 Gangarten, sattelfest
Vielseitigkeitssattel bzw. Wanderreitsattel
Doppel- oder Einzelzimmer überwiegend mit Bad, teils mit Tel. oder TV, manchmal Swimmingpool. Normalerweise bis “3” ohne Zimmerservice

Die Burgen und Schlösser Frankreichs bilden den Rahmen für diesen beliebten Wanderritt. Dazu eine ausgezeichnete Reitführerin, bezaubernde Landschaften, stille Flüsse, schattenspendende Wälder, alles verbunden mit der guten Küche Frankreichs! Wanderreiten in Frankreich!

1. Tag: Nachmittags Anreise auf dem Reithof. Je nach Wetter vielleicht ein erfrischendes Bad im Pool. Beim Abendessen gibt uns unsere Gastgeberin einen Einblick in das, was wir sehen werden.

2. Tag: Nach dem Frühstück geht es los. Wir reiten am Fluss entlang und kommen zum Schloss von La Rochère. Über einen alten römischen Weg gelangen wir nach Availles Limouzine. Unser Picknick geniessen wir in der Nähe von Schloss Bellevue. Abends erwartet uns in Abzac das Diner und ein bequemes Bett.

3. Tag: Wir reiten zum Schloss Serre. Von dort haben wir einen phantastischen Blick auf das Vienne-Tal. Wenig später sehen wir ein weiteres Schloss, das aus dem Mittelalter stammt. Vom Ufer aus entdecken wir weitere Burgen. Picknick in der Nähe der Burg von Saint Germain. Durch Felder und schattige Wälder kommen wir zurück zur Gite.

4. Tag: Unser Ritt bringt uns in die Berge und Täler der Vienne. In der Nähe des Sees von Chardat das nächste Schloss. Übernachtung auf dem Reithof.

5. Tag: Wir reiten weiter und machen halt am Viadukt von L`Isle Jourdain für ein stärkendes Picknick. Danach verlassen wir das Tal der Vienne, reiten vorbei an einsamen Bauernhöfen und sehen aus der Ferne Schloss Messelière. Am Dorfbrunnen von Moussac trinken unsere Pferde Wasser, das direkt aus dem Massif Centrale kommt. Übernachtung in der Nähe der Blourde. Je nach Witterung können wir mit den Pferden ins Wasser.

6. Tag: Von der anderen Seite des Flusses haben wir eine gute Sicht auf Schloss Messelère. Durch Queaux kommen wir zum “Spukschloss” von Fougeray. Ihre Reitführerin wird Ihnen gern die dahinterliegende Geschichte erzählen. Nachmittags reiten wir Richtung Persac, wo wiederum Schlösser aus einer anderen Epoche zu finden sind. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Unser Ritt geht langsam zu Ende. Wir folgen der Blourde. Picknick an einem See. Danach reiten wir durch Felder, überqueren ein letztes Mal den Fluss und sind zurück.

8. Tag: Frühstück und Abreise.
(Änderungen möglich)

So wohnen Sie:

Gepflegte DZ – EZ auf Anfrage – auf dem Reithof, in Pensionen und Farmhäusern, teils mit Pool.

So sollten Sie reiten können:

Sie sollten sattelfest sein. Reiterliches Können ab 2.

Pferde und Sättel:

Zuverlässige, trittsichere Randonnée-Pferde, u. a. Anglo-Arber, Berber-Araber und Quarter Horses. – Wanderreitsättel bzw. Vielseitigkeitssättel.

So können Sie anreisen:

Auto oder per Zug bis Poitiers, Flug bis Poitiers oder Limoges, Transfer.

Unser Angebot

Wanderritt Schlösser und Burgen im Limousin – reiten im grünen Herzen Frankreichs

Reiterliches Können:

2

Teilnehmer:

min. 4 Pers.

Buchungscode:

DU9FXX220

Preis:

€ 1250

Termine:
27.04. - 04.05., 08.06. - 15.06., 06.07. - 13.07., 20.07. - 27.07., 03.08. - 10.08., 17.08. - 24.08., 26.10. - 02.11., andere Termine für Gruppen auf Anfrage
Leistungen:

8 Tage/7 Üb., DZ, VP incl. Tischwein, 6 Reittage à ca. 5 Std., Gepäcktransport, deutsch/engl./franz.spr. Reitbegleitung.

Optionen:

eigene Anreise
EZ auf Anfrage
Transfer ab Poitiers oder Limoges € 40 vor Ort zahlbar
Flüge und Mietwagen www.urlaubspferd.de