Unterwegs im Hochland der Anden – kleiner Anden-Trail

Reiten im Hochland der Anden, in Sichtweite zu den Vulkanen, in Sichtweite zum Cotopaxi. Ein besonderes Erlebnis für wirklich fite Reiter, hoch oben in den Anden.
ab € 1185
Wanderritte/Trails - Sie reiten immer weiter, also von A nach B nach C
Fortgeschrittener mit ca. 100 Reitstunden und mind. 1 Jahr Erfahrung im Gelände, keine Probleme in allen 3 Gangarten, sattelfest
Westernsattel und Zäumung
einfache Doppel- oder Einzelzimmer, teils mit Bad bzw. Etagenbad, manchmal auch Mehrbettzimmer

Reiten im Hochland der Anden, in Sichtweite zu den Vulkanen, in Sichtweite zum Cotopaxi. Ein besonderes Erlebnis für wirklich fite Reiter, hoch oben in den Bergen beim Reiturlaub in den Anden.

1. Tag:

Abholung vom Flughafen und Fahrt zum Gästehaus in Quito.

2. Tag:

Wir fahren hinaus zur Hacienda, um die Pferde kennenzulernen. Ritt zu den Hängen des erloschenen Vulkans Ruminahui. Unterwegs sehen wir wilde Stierherden, Vögel der Anden und spüren das besondere Feeling des hohen Anden-Panoramas. Wir kommen nahe an den Ruminahui heran. Bei klaren Sicht kann man mehr als 12 Vulkane sehen! Abendessen auf einer Hacienda.

3. Tag:

Unser Ritt geht ca. 6 bis 7 Stunden in Richtung Osten. Unterwegs besichtigen wir Pucara del Salitre, eine alte Inka-Festung. Immer in Sichtweite des kolossalen Cotopaxi! Vorbei an Flüssen und kleinen Bergseen. Heute bietet uns El Tambo ein stärkendes Abendessen und ein wärmendes Feuer.

4. Tag:

Wir reiten am Fusse des Quilindana, einem alten Vulkan. Ebenen und Hänge dieses wunderschönen Berges von 4.878 m, wo es immer noch unberührte Wälder mit einheimischen Bäumen, z. B. den “Pantza” oder den “Papierbaum” gibt. Wir steigen ab und wandern eine Weile durch diese magische Welt mit Bäumen voller Moos, Flechten und Hochgebirgs-Bromelien. Zurück zur Farm, wo uns das Abendessen erwartet.

5. Tag:

Früh am Morgen führt unser Ritt zum Fluss Tambo, am Fuss des Cotopaxi nehmen wir den Weg nach Chirimachai. Wir kreuzen den Curipugyo Canyon, wo wir die Beweise des letzten Vulkanausbruchs sehen. Wir kreuzen noch einmal den Cotopaxi Nationalpark, um eine spektakuläre Panorama-Strecke zu nehmen. Abendessen und Übernachtung in der Hacienda.

6. Tag:

Wir reiten über das El Pedregal Valley und durch den Wald, bevor wir Pasochoa erreichen. Ein letztes Mal das Panorama der schneebedeckten Gipfel um uns! Nach dem Picknick Transfer zurück nach Quito. Vorbei ist unser Reiturlaub in den Anden.
(Änderungen möglich)

So wohnen Sie:

Einfache DZ in Quito im Gästehaus, unterwegs DZ in Farmhäusern und traditionellen Haciendas.

So sollten Sie reiten können:

Sie sollten sattelfest sein. Reiterliches Können ab 2. – Bitte beachten Sie, dass Sie für die Höhe gesundheitlich bzw. körperlich fit sein müssen.

Pferde und Sättel:

Trittsichere Criollos. – Westernsättel.

So können Sie anreisen:

Flug nach Quito, Transfer. – Reisepass erforderlich.

Unser Angebot

Unterwegs im Hochland der Anden – kleiner Anden-Trail

Reiterliches Können:

2

Teilnehmer:

min. 4 Pers.

Buchungscode:

DU0ECU200

Preis:

€ 1185

Termine:
04.02. - 09.02., 01.03. - 06.03., 01.04. - 06.04., 01.07. - 06.07., weitere Termine auf Anfrage
Leistungen:

6 Tage/5 Üb., DZ, F = Frühstück, VP = Vollpension während der Reittour, 5 Reittage à 4 - 6 Std., Gepäcktransport, englisch/span.spr. Reitbegleitung, Transfers.

Optionen:

eigene Anreise bis Quito
zusätzl. Übernachtung in Quito auf Anfrage
Flüge unter www.urlaubspferd.de