Siebenbürgen und die Bären – Abenteuer Karpaten – Entdeckung des Nationalparks Hasmas

Sie träumen davon, mal dem Stress unserer modernen Welt zu entfliehen und durch die “wilden” Karpaten Rumäniens zu reiten? Dann haben wir gleich mehrere Optionen für Sie, entweder diese Ausritte im Nationalpark Hasmas oder unseren seit vielen Jahren beliebten Wanderritt “Gorgenyi”! Bei dem folgenden Ritt sind Sie überwiegend im Hasmas National-Park unterwegs. Vom Gelände her ist er nicht ganz so anspruchsvoll, so dass er auch für weniger erfahrene Reiter geeignet ist.
ab € 690
Ausritte/Sternritte - Sie kommen immer mit Ihrem Pferd zurück
Anfänger mit Grundkenntnissen in Schritt, Trab, Galopp, fühlt sich auf braven, ruhigen Pferden und in einfachem Gelände sicher
Vielseitigkeitssattel bzw. Wanderreitsattel
Mehrbettzimmer, teils auch Doppelzimmer in einfachen Hütten oder Häusern, simple Sanitäreinrichtungen

Sie träumen davon, mal dem Stress unserer modernen Welt zu entfliehen und durch die “wilden” Karpaten Rumäniens zu reiten? Dann haben wir gleich mehrere Optionen für Sie, entweder diese Ausritte im Nationalpark Hasmas oder unseren seit vielen Jahren beliebten Wanderritt “Gorgenyi”!

Bei dem folgenden Ritt sind Sie überwiegend im National-Park Hasmas unterwegs. Vom Gelände her ist er nicht ganz so anspruchsvoll, so dass er auch für etwas weniger erfahrene Reiter geeignet ist.

1. Tag: Anreise in Gheorgheni am Nachmittag. Über einen abenteuerlichen Feldweg (ca. 15 km) geht es hoch in die Berge zum Reithof, wo wir beim Abendessen die vor uns liegende Reitwoche besprechen werden.

2. Tag: Nach dem Frühstück reiten wir zur Olt-Quelle und weiter zum Meggyesnyereg und Magas Bükk (1.415 m).

3. Tag: Heute geht es zur Meggyes-Spitze, die mit 1.504 m nicht ganz so hoch ist. Nach einem steilen Aufstieg erreichen wir den Grad der Giurgiu-Alpen. Von hier haben wir eine wunderschöne Aussicht auf Ceahlau (1.904 m), Gyilkos Kö (1.408 m) und die Kelemen-Alpen (2.100 m). Wir reiten weiter Richtung Csofronka (1.607 m). Am Weg können wir die Dolinen von Poiana Alba bewundern. Von der Spitze des Hasmasu Mare (1.792 m) hat man eine phantastische Aussicht in alle Richtungen: im Norden die Kelemen Alpen und der Ceahlau, im Osten das Gosman- und Tarkö-Gebirge, im Süden das Nemere und Naskalat-Gebirge und im Westen der Kamm des Hargita-Gebirges.

4. Tag: Heute reiten wir durch die Wälder des Sipos-Gebirges, teilweise – vor allem in den Höhen – kann man es schon als Urwald bezeichnen. Mit Blick auf die Gipfel des Grossen Hasmas kommen wir wieder zurück.

5. Tag: Nach dem Frühstück verlassen wir den Reithof und kommen vorbei an der Olt-Quelle, wo wir unsere Pferde tränken. Danach folgt ein langer Abstieg durch die Sovetö-Alpen, überwiegend durch Wälder. Unser Ziel ist der Berg Sipos. Oben angekommen geniessen wir unsere Rast. Wir sind auf ca. 1.570 m und haben eine einmalige Sicht auf den Nord-Hargita. Unser Rückweg führt über einen Pfad, wo wir mit ganz viel Glück einen Auerhahn, Rehe oder – mit noch mehr Glück – von Ferne einen Bären sehen.

6. Tag: Der heutige Ritt geht über den Gipfel des Pongracz Tetö (1.321 m) nach Dancuras.

7. Tag: Abreise nach dem Frühstück.
(Änderungen möglich)

Weitere Wanderritte in den Karpaten finden Sie in unserem Katalog und auf unserer Internetseite.

 

So wohnen Sie:

Einfache DZ oder Mehrbettzimmer für 3 - 4 Personen auf dem Reithof bzw. der Berghütte (bitte Schlafsack mitbringen). - Hot Pot.

So sollten Sie reiten können:

Sie können auch ein nicht ganz so erfahrerer Reiter sein, sollten jedoch körperlich fit für die Berge sein. Reiterliches Können ab 1/2.

Pferde und Sättel:

Trittsichere Lipizzaner-Kreuzungen. Vielseitigkeitssättel mit Satteltaschen.

So können Sie anreisen:

Auto oder Zug bis Gheorgheni, Flug nach Bukarest, Sibiu, Cluj Napoca oder Targu Mures, Transfer möglich.

Unser Angebot

Siebenbürgen und die Bären – Abenteuer Karpaten – Entdeckung des Nationalparks Hasmas

Reiterliches Können:

1-2

Teilnehmer:

min. 2 Pers.

Buchungscode:

DU9RUM020

Preis:

€ 690

Termine:
(18.04. - 24.04. = bereits ausgebucht), 17.08. - 23.08., 22.09. - 28.09., 13.10. - 19.10., 20.10. - 26.10.
Leistungen:

7 Tage/6 Üb., DZ oder Mehrbettzimmer, VP, 5 Reittage à ca. 4 - 5 Std., deutsch/engl./ung./rum.spr. Reitbegleitung. (bitte Schlafsack mitbringen)

Optionen:

eigene Anreise
Transfer Bukarest 5 - 6 Std. € 195, Cluj Napoca oder Sibiu ca. 4 Std. € 135, Targu Mures ca. 3 Std. € 115, Gheorgheni € 35 jeweils pro Strecke/Auto (bis 4 Pers.) vor Ort zahlbar
Flüge und Mietwagen unter www.urlaubspferd.de