Wanderritt zu den Bergseen Kirgisistans – die Bergwelt Kirgisiens und seine Kultur

Eine Erlebnisreise zu den schönsten Bergseen Kirgisistans. Per Pferd geht es über blumenbedeckte Bergwiesen zu den kristallklaren Bergseen, wo Sie in der frischen Bergluft das einmalige Panorama ringsherum geniessen werden. Aber das ist nicht alles. Sie erleben zusätzlich einige der Highlights des Landes.
ab € 2100
Wanderritte/Trails - Sie reiten immer weiter, also von A nach B nach C
Specials - Sonderprogramme wie z.B. Cattle Drives, Polo etc.
Anfänger mit Grundkenntnissen in Schritt, Trab, Galopp, fühlt sich auf braven, ruhigen Pferden und in einfachem Gelände sicher
Westernsattel und Zäumung
Doppel- oder Einzelzimmer, teils mit Bad, teils Etagenbad, manchmal auch Mehrbettzimmer
Zelte, teils mit Feldbetten oder Matratzen

Eine Erlebnisreise zu den schönsten Bergseen Kirgisistans. Per Pferd geht es über blumenbedeckte Bergwiesen zu den kristallklaren Bergseen, wo Sie in der frischen Bergluft das einmalige Panorama ringsherum geniessen werden. Aber das ist nicht alles. Sie erleben zusätzlich einige der Highlights des Landes. Auf zum Reiturlaub Kirgisistans!

1. Tag:

Flug in eigener Regie nach Bischkek.

2. Tag:

Ankunft und Fahrt nach Tscholpon-Ata – ca. 3,5 Stunden – zu unserer Unterkunft ca. 10 Minuten vom See entfernt. Tscholpon-Ata ist eine kleine Touristenstadt am Südufer des Issyk-Kul-Sees. An diesem Ort finden Sie noch aus der Sowjetzeit stammende Hotels. Geniessen Sie den kristallklaren See mit seinen weissen Stränden. Ob beim Baden oder beim Spaziergang, hier können Sie sich akklimatisieren. Alleine der Ausblick über den See nach Süden auf die gewaltigen Gipfel des Tjan-Schan-Gebirges lohnt sich!

3. Tag:

Vormittags Besuch des Kulturzentrums Ruh Ordo. Es wurde nach dem legendären kirgisischen Schriftsteller Tschingis Aitmatow benannt, der 1928 in Talas in Kirgisistan geboren wurde und 2008 in Nürnberg starb. Hier sind auch verschiedene Skulpturen von berühmten Persönlichkeiten, Statuen, Bilder der griechischen Mythologie und von Philosophen sowie kirgisische Kultur ausgestellt. Nachmittags Fahrt nach Orto Örükü, wo Sie in einer natürlichen heissen Quelle baden können. Übernachtung im Hotel.

4. Tag:

Morgens Fahrt (2,5 Stunden) zum Startpunkt der Reittour nach Jyrgalang, wo bereits unsere Reitführer mit den Pferden warten. Wir starten unseren ca. 5- bis 6-stündigen Ritt über den Pass Chachty Jyrgalang in das Türgön Tal. Zelt-Übernachtung.

5. Tag:

Über blumenbedeckte Wiesen und durch grüne Schluchten erreichen wir den türkisblauen Bergsee am Bosutschuk Pass. Wir sind ca. 6 bis 7 Stunden unterwegs und reiten bis auf 2.200 m. Zelt-Übernachtung.

 

6. Tag:

Beim Weiterritt über den Aylanysh-Pass haben wir einen phantastischen Blick auf die Täler Turgen-Aksu und Dzhergez 3.671 m. Phantastische Farbenpracht der Berge und Täler! Übernachtung auf 2.700 m.

7. Tag:

Weiterritt mit Blick auf den Dzhergez-See und das Almaluu-Tal. Kirgisistan ist für seine über 2.000 kristallklaren Bergseen bekannt, einer davon ist der Bergsee Dzhergez auf 3.430 m. Blick auf das Almaluu-Tal 3.650 m. Übernachtung auf 2.650 m.

8. Tag:

Zunächst beginnt der Ritt zum Almaluu-Pass 3.650 m. Während des Abstiegs vom Pass ins Tal von Altyn-Arashan (2.450 m) können wir mit ein bisschen Glück neben Murmeltieren auch Steinböcke sehen.
Die Schlucht Altyn-Arashan ist ein berühmter Platz in Kirgisistan, da sich hier heisse Thermalquellen befinden. Nach wunderschönen Tagen in den hohen Bergen Entspannung in den heissen Thermen. Übernachtung in Zelten (Höhe 2.450 m) – Reiturlaub Kirgisistans!

9. Tag:

Über den Bozutschuk Pass (3.369 m) reiten wir in die Schlucht Turgen-Aksuu. Während des Abstieges können Sie den raschen Wechsel zwischen dem Hochgebirge und den Talkesseln, zwischen den glutheissen Wüsten und den trockenen Bergsteppen, zwischen den alpinen und den subalpinen Wiesen an den Rändern der Hochgebirgsgletscher bewundern. Unten wartet bereits unser Fahrer, der uns zum Gasthaus nach Karakol bringen wird.

10. Tag:

Für heute ist folgendes Programm geplant: Besichtigung der Moschee, der orthodoxen Kirche, des Museums und Basars in Karakol. Danach werden wir in die Jety-Ögüz Schlucht fahren. Karakol ist eine der ältesten Städte Kirgistans. Sie wurde 1869 gegründet und entwickelte sich zu einem wichtigen Ausgangsort für Reisende, die China und Kirgisistan erforscht haben. Bis heute ist sie Startpunkt zu den nahegelegenen Bergen. Hier leben verschiedene Nationalitäten, wie chinesische Muslime, Kalmyken, Russen, Uzbeken und Uiguren, welche die Stadt mit ihrer Kultur bereichern. Übernachtung in Jurten.

So ist der Reiturlaub Kirgisistans!

11. Tag:

Wanderung von ca. 5 Stunden im Tal Jety-Oguz, welches sich auf einer Höhe von 2.250 m befindet, Barbeque mit Lager-feuer und Musik. Übernachtung wie Vortag.

12. Tag:

Fahrt zum Dorf Bökönbaev zur berühmtesten Filzwerkstatt des Landes mit Abstecher zum Skazka Canyon. Übernachtung im Hotel.

13. Tag:

Heute fahren wir ca. 4 Stunden nach Bischkek. Nachmittags Besuch im Nationalmuseum. Bischkek ist die Hauptstadt und zugleich mit 750.500 Einwohnern die grösste Stadt des Landes. Sie war eine der Karawanenstädte der Seidenstrasse und bis zur heutigen Zeit kommen alle Güter aus China und Russland nach Bischkek zum Dordoi-Basar. Von hier werden sie in die anderen Länder Zentralasiens verteilt.

14. Tag:

Abreise nach dem Frühstück. So endet der Reiturlaub Kirgisistans.
(Änderungen möglich)

 

So wohnen Sie:

Doppel- oder Einzelzimmer in einfachen Hotels/Gästehäusern, Zelte mit Isomatte und in Jurten (bitte Schlafsack mitbringen).

So sollten Sie reiten können:

Sie sollten relativ sattelfest sein. Reiterliches Können ab 1/2. Wichtig sind Fitness und Gesundheit für die Höhe. - Gewicht bis 100 kg.

Pferde und Sättel:

Trittsichere Pferde der einheimischen Rassen. Landestypische Sättel.

So können Sie anreisen:

Flug nach Bischkek, Transfer. - Reisepass erforderlich.

Unser Angebot

Wanderritt zu den Bergseen Kirgisistans – die Bergwelt Kirgisiens und seine Kultur

Reiterliches Können:

ab 1/2

Teilnehmer:

min. 4 Pers.

Buchungscode:

DU0KIX100

Preis:

€ 2100

Termine:
15.05.- 28.05., 25.07. - 07.08., 05.09. - 18.09.
Leistungen:

14 Tage/12 Üb., DZ und Zelt/Jurte, VP = Vollpension, 6 Reittage à 5 bis 7 Std., Gepäcktransport auf Packpferden, engl. spr. Reitbegleitung, div. Besichtigungen, Transfers (bitte Schlafsack mitbringen).

Optionen:

eigene Anreise bis Bischkek
EZ-Zuschlag € 100